Piloten-Ausbildung im Rhönflug Fulda e.V.

 

Für eine bessere Übersicht haben wir hier stichpunktartig die wichtigsten Fakten zu Segelflug-Ausbildung zusammengestellt.

Bei Fragen finden Sie weiter unten das FAQ (frequently asked questions), oder schreiben Sie uns!


Voraussetzungen

  • Tauglichkeitszeugnis vom Fliegerarzt (Adresse erfragen Sie bei uns)
  • Kursus für Sofortmaßnahmen am Unfallort (Erste Hilfe)
  • Mindestalter zum 1. Alleinflug: 14 Jahre
  • Mindestalter zum Scheinerwerb (PPL-C): 17 Jahre
  • Minderjährige benötigen eine Einverständniserklärung ihrer Eltern

Programm

 

Im ersten Abschnitt der Ausbildung, an dessen Ende der 1. Alleinflug, die sog. "A-Prüfung", steht, werden zunächst ca. 30- 40 Flüge mit Fluglehrer absolviert. Man wird in die Grundlagen der Aerodynamik, das Verhalten am Flugplatz und in der Luft eingewiesen.

 

Nach der A-Prüfung folgen weitere Übungsflug mit und ohne Fluglehrer, zwei weitere "Prüfungen" beenden jeweils die beiden Ausbildungsabschnitte. Dies sind die "B-Prüfung" und die "C-Prüfung", in denen man im Alleinflug bestimmte Flugfiguren zeigen muss.

 

In den Wintermonaten steht dann meist die Theorieschulung an, welche mit einer theoretischen Prüfung abgeschlossen wird. Termine von Lehrgängen und Prüfungen finden Sie auf den Seiten der Fliegerschule Wasserkuppe. Zudem muss auch ein Funksprechzeugnis "BZF 2" erworben werden.

 

Zu guter letzt steht ein Überlandflug über 50 km Strecke an, alternativ kann man mit Fluglehrer auch einen Flug über 100 km Strecke durchführen. Ist das alles erledigt, kann man sich unter der Voraussetzung von 25 Stunden Flugpraxis, von denen 15 im Alleinflug geflogen worden sind, zur praktischen Prüfung für den Segelflugschein anmelden.

 

Dies mag sich jetzt nach einem wahnsinnigen Aufwand anhören. Zugegeben, er ist nicht gerade gering, aber fragen Sie mal jemanden, der seinen Flugschein bereits erworben hat, er wird Ihnen bestätigen, dass es der Aufwand auf jeden Fall mehr als wert war. 

 

Bei weiteren Fragen stehen wir übrigens gerne zur Verfügung!


Grundsätzlich gibt es zwei Ausbildungswege

 

Der 1. Weg...

 

...ist der im Flugverein, der allerdings der zeitaufwendigere ist. Man kann mit ungefähr einem Jahr Ausbildung bis zur Alleinflugreife rechnen, da in den meisten Vereinen (auch im Rhönflug Fulda) hauptsächlich nur am Wochenende geflogen wird. Ein Theorielehrgang wird dann in der Flugschule absolviert, genauso wie später die praktische Prüfung abgelegt wird.

 

Der 2. Weg...

 

...ist der schnellere aber auch kostenaufwendigere. In der Fliegerschule Wasserkuppe beträgt die Ausbildungsdauer bis zum 1. Alleinflug im Normalfall 3-4 Wochen.


Mitglied werden & Segelfliegen lernen!

Interessenten und Gäste sind jederzeit gern gesehen und willkommen! Bei Interesse an einer passiven oder aktiven Mitgliedschaft, finden Sie hier Kontakt zu uns! Für Jugendliche und Studenten bieten wir Vergünstigungen an!


FAQ – Häufig gestellte Fragen…

Die Liste mit häufig gestellten Fragen ist hier zu finden!